Platzhalter
Ausgabe
175
Datum
21.02.2019
Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser,

erfahren Sie in dieser Ausgabe mehr über die neuen TDR Serien zur Füllstandmessung in Schüttgütern und Flüssigkeiten der Firma UWT GmbH.

Unterschrift
Ihre Beate Heider
Redaktion Huber Verlag für Neue Medien

TOPTHEMA
Geführtes Radar mit hochfrequenten Mikrowellenpulsen für den vielseitigen Einsatz in Silos, Tanks und Rohren.
Die neuen TDR Serien zur Füllstandmessung in Schüttgütern und Flüssigkeiten
Das Messprinzip
Hochfrequente Mikrowellenpulse werden auf ein Seil oder einen Stab gekoppelt und entlang der Sonde geführt. Der Impuls wird von der Produktoberfläche reflektiert. Die Zeit vom Senden bis zum Empfangen der Signale ist proportional zur Distanz des Füllstandes. Die intelligente Software der NivoGuide® 3000 und NivoGuide® 8000 Serie bietet eine hohe Messsicherheit und eine gut überwachte Messsonde.

Füllstandmessung in Schüttgütern mit dem NivoGuide® NG 3000 als Stab- und Seilausführung
Typische Prozesseigenschaften in Schüttgütern sind starke Staub- und Geräuschentwicklung, Anbackungen, Kondensatbildung und natürlich die Ausbildung von Schüttkegeln. Mit dem NivoGuide® NG 3000 gibt es die ideale Messung innerhalb Silos oder Bunker für derartige Bedingungen. Auch typische Füllguteigenschaften wie Feuchtegehalt, Mischverhältnis oder Korngröße spielen keine Rolle und machen die Projektierung einfach.

Selbst in Anwendungen mit Kondensatbildung oder Anhaftungen liefert der Sensor präzise und sichere Messwerte. Mit der automatischen Sondenendeverfolgung können nahezu alle Schüttgüter gemessen werden. Auch der Einsatz in hohen Silos ist problemlos realisierbar. Seilmesssonden stehen ebenfalls mit PA-Beschichtung, für verschiedene Belastungen und Längen bis zu 75 m (246 ft) zur Verfügung. Das Messergebnis wird weder durch Schwankungen der Produktqualität, noch durch Staubentwicklung oder durch die Form des Schüttkegels beeinflusst. Auch starke elektrostatische Entladungen können dem NivoGuide® NG 3000 nichts anhaben.

NivoGuide® NG 3000 Geführtes Radar für jegliche Art von Schüttgütern Auf einen Blick:

- Stab- und Seilausführung (auch kürzbar)
- Zweileiterelektronik 420mA/Hart
- Druckfest bis 40 bar
- Prozesstemperatur von -40...+200°C
- Messbereich bis 75m
- Präzise Messwerte bei Staubentwicklung und Anhaftung
- PA Beschichtung
- Einfache und zeitsparende Inbetriebnahme
- ATEX, IECEx und FM Zulassung


Füllstandmessung in Flüssigkeiten mit dem NivoGuide® NG 8000 als Stab- und Seilausführung
Von der einfachen Füllstandmessung in Wasser bis hin zur Messung von leicht flüchtigen Stoffen ist der geführte Radarsensor NG8 die richtige Lösung für derartige Anwendungen. Dichteschwankungen, Dampfentwicklungen oder starke Druck- und Temperaturunterschiede haben keinen Einfluss auf das Messergebnis. Auch Anhaftungen an der Sonde oder an der Behälterwand beeinflussen die Ergebnisse nicht. Dies macht den NivoGuide® NG 8000 einfach in der Planung und Projektierung. Er bietet den Vorzug, dass er selbst Produkte mit einer Dielektrizitätszahl unter 1,6 sicher messen kann. Dabei haben die Ausführung des Stand- oder Bypassrohrs sowie Schweißnähte und Korrosion im Rohrinneren keinen Einfluss auf die Genauigkeit der Füllstandmessung. Seitliche Rohranschlüsse, Durchmischungslochungen, Ablagerungen oder Korrosion im Rohr lassen das Messergebnis ebenfalls unbeeinflusst. Auch bei Überfüllung bis zum Prozessanschluss ist die Messung sicher. Verschiedene, auch häufig wechselnde Medien, sowie Mischungen können gleichermaßen gemessen werden. Der Sensor kann ohne Befüllung oder Abgleich mit dem Medium in Betrieb genommen werden.

NivoGuide® NG 8000 Geführtes Radar zur kontinuierlichen Füllstand- und Trennschichtmessung in Flüssigkeiten Auf einen Blick:

~ Stab- und Seilausführung (auch kürzbar)
~ Koaxial Ausführung
~ Zweileiterelektronik 420mA/Hart
~ Druckfest bis 40 bar
~ Prozesstemperatur von -60...+200°C
~ Messbereich Distanz bis 75m
~ Präzise Messwerte bei Dampf, Anhaftung u. Kondensat
~ Einfache und zeitsparende Inbetriebnahme
~ ATEX, IECEx und FM Zulassung

Trennschichtmessung in Flüssigkeiten
Der TDR NG8 ist zum universellen Einsatz für die Füllstand- und Trennschichtmessung in Flüssigkeiten, Pasten und Schäumen geeignet. Nicht leitfähige Medien reflektieren die Energie der Mikrowelle nur teilweise. Die nicht reflektierte Energie durchläuft das Medium und wird an der Phasengrenze zu einer zweiten Flüssigkeit reflektiert. Diesen Effekt nutzt die Trennschichtmessung. Diese Funktionalität ist beim NivoGuide® NG 8000 über die Bedienwerkzeuge einfach auswählbar. Damit erhält der Anlagenbetreiber zuverlässig den Gesamtfüllstand sowie den Füllstand des unteren Mediums im Behälter. Typische Anwendungen sind Trennschichtmessungen in Lagertanks, Separatoren und Pumpensümpfen. Dabei ermittelt der NivoGuide® NG 8000 in der Regel den Füllstand der Wasserschicht unter einem nicht leitfähigen Medium. Seine Unabhängigkeit von der Dichte des Mediums bedeutet eine sichere, wartungsfreie und genaue Messung.
INDUSTRIE-Zeitung ist eine Publikation der Huber Verlag für Neue Medien GmbH
Lorenzstrasse 29 | D‑76135 Karlsruhe | Telefon: +49 721 15118‑17
Irrtümer, Druckfehler und Änderungen vorbehalten.
Huber Verlag für Neue Medien GmbH - high speed information
Sitz Karlsruhe, Registergericht: Mannheim (HRB 711075)
Ust.-Identnummer DE274667462, Geschäftsführer: Rainer Kölmel