SucheSuchen
OfflineSie sind aktuell nicht angemeldet:
Icon KeyLogin      Icon RegistrierungRegistrierung

Detailansicht

Zweites gemeinsames UHD Plugfest am 12. / 13. April 2016 in London: High Dynamic Range (HDR) im Fokus

Deutsche TV-Plattform und britische DTG setzen ihre Kooperation bei Ultra HD fort

Frankfurt am Main / London, 05.04.2016 (PresseBox) - Die Deutsche TV-Plattform und die britische Digital Television Group (DTG) bündeln erneut ihre Kräfte bei Ultra HD, um dem neuen Fernseh- und Bewegtbild-Standard in den zwei wichtigsten TV-Märkten Europas zum Durchbruch zu verhelfen. Dazu veranstalten die Arbeitsgruppe Ultra HD der DTVP und das UHD Forum der DTG am 12. und 13. April 2016 in London das zweite gemeinsame UHD-Plugfest. Diesmal steht High Dynamic Range (HDR) im Fokus.

An den zwei größten TV- und Bewegtbildmärkten in Europa - Deutschland und Großbritannien - engagieren sich mit der Deutschen TV-Plattform und der britischen DTG zwei Organisationen aktiv für Digital-Fernsehen. Nach mehreren Plugfesten beider Organisationen zum neuen Standard UHD haben die Arbeitsgruppe Ultra HD der DTVP und das UHD Forum der DTG eine Kooperation gestartet. Der Auftakt erfolgte bei einem gemeinsamen UHD Plugfest Anfang Dezember 2015 in Berlin.

Aufgrund der positiven Erfahrungen der Veranstaltung im 3IT-Zentrum am Fraunhofer HHI findet nun das zweite gemeinsame UHD Plugfest am 12. und 13. April bei der DTG in London statt. Neben der Interoperabilität diverser UHD-Geräte wie UHD-Fernseher und -Receiver sowie Blu-ray-Player steht dabei High Dynamic Range (HDR) erneut im Fokus. Dieses Feature rückt immer stärker in den Mittelpunkt bei der Weiterentwicklung von Ultra HD und soll den Durchbruch zum Massenmarkt bringen. Zum zweiten gemeinsam UHD Plugfest haben sich wieder zahlreiche Geräte- und Technikhersteller, Infrastrukturbetreiber, Forschungseinrichtungen sowie TV-Sender und weitere Inhalteanbieter angemeldet. 

„Die produktive Atmosphäre des ersten gemeinsamen Plugfests stimmt uns zuversichtlich für die Fortsetzung der Kooperation mit der DTG“, sagt Stephan Heimbecher (Sky), Leiter der AG Ultra HD und Vorstandsmitglied der Deutschen TV-Plattform: "Dabei bieten wir Entwicklern und Technikern erneut die Möglichkeit zu umfangreichen Test ihrer Geräte und zum Erfahrungsaustausch. Gerade bei der für Ende 2016 anstehenden internationalen Standardisierung von HDR ist es wichtig, dass die verschiedenen Verfahren und Vorschläge praktisch erprobt werden.“ Zentrales Anliegen sei es, „die Verbraucher mit einem überzeugenden neuen Bild-Ton-Erlebnis zu begeistern“.

Simon Gauntlett, DTG Chief Technology Officer: "Wir freuen uns, die Zusammenarbeit mit der DTVP bei einem zweiten Plugfest fortzusetzen, das diesmal in unserer Zentrale in London stattfindet. Wir erweitern unsere internationale Zusammenarbeit im Namen der DTG-Mitglieder und als Teil dieser Initiative hat die Entwicklung von Ultra-HD-Diensten auf dem höchstmöglichen Standard für die Verbraucher in Großbritannien und Deutschland hohe Priorität. Wir erwarten, dass die Veranstaltung im April sehr gut genutzt wird und dass es einer breiten Palette an Geräten und Herstellern, Infrastrukturbetreibern, Forschungseinrichtungen, Sendeanstalten und Inhalteanbietern ermöglicht wird zu verstehen, wie ihre Produkte sich in die bestehenden und entstehenden Ultra-HD-Dienste in den beiden größten europäischen Märkten einfügen."

Die von der DTG UK und der Deutschen TV-Plattform seit 2014 separat und gemeinsam durchgeführten Ultra HD-Plugfeste fungieren als neutrale Plattformen für die Mitglieder beider Organisationen sowie für interessierte Unternehmen und Institutionen. In Basistests werden UHD-Geräte mit verschiedenen Signalformaten und -quellen u.a. hinsichtlich HDMI-Konnektivität, HEVC-Handling und HDCP-Interoperabilität erprobt. Alle Teilnehmer haben gemeinsam Vertraulichkeit bei den Ergebnissen vereinbart.

Partnerportale:   seminarSPIEGEL | Initiative Mittelstand | PresseBox | aktiv-verzeichnis.de