SucheSuchen
OfflineSie sind aktuell nicht angemeldet:
Icon KeyLogin      Icon RegistrierungRegistrierung

Detailansicht

Mit Goodyear-Reifen ausgerüstete Teams belegen die Top 6 Plätze bei der Rallye Dakar sowie zwei weitere Plätze in den Top 10

Hanau, 14.01.2022 (PresseBox) -  

Das KAMAZ-Master Team belegt den ersten, zweiten, dritten und vierten Platz

PETRONAS Team De Rooy IVECO und MAMMOET Team De Rooy belegen die Plätze fünf, sechs, acht und zehn

Nach zwei Wochen Rallye und ungefähr 8000 km Strecke im anspruchsvollen Gelände der Arabischen Wüste endete die Rallye Dakar mit einem zweiten vollen Podiums-Sieg des KAMAZ-Master Teams.

Das alles dominierende KAMAZ-Master Team eroberte die ersten vier Positionen in einem intensiven Kampf zwischen dem fünffachen Sieger Eduard Nikolaev und dem amtierenden Dakar-Meister Dmitry Sotnikov. Am Finaltag konnten Dmitry Sotnikov, Beifahrer Ruslan Akhamadeev und ihr Mechaniker Ilgiz Akhmetzianov den Sieg davontragen.

Die beiden Führenden fuhren die neuen KAMAZ K5 435091s Trucks, während der drittplatzierte Anton Shibalov das bewährte Modell KAMAZ-43509 steuerte. Beide Lkw-Modelle waren mit Standard-Goodyear-Reifen ausgestattet. Die Reifen verfügen über fortschrittliche Karkassen- und Reifentechnologien, die Flottenbetreibern in ganz Europa zur Verfügung stehen.

Die Dominanz der auf Goodyear bereiften Trucks wurde dadurch unterstrichen, dass alle 13 Etappen von einer KAMAZ-Master-Crew gewonnen wurden. Sotnikov errang fünf Etappensiege und Nikolaev drei Etappensiege. Andrey Karginov schloss zunächst mit drei Bestzeiten mit beiden auf, verlor jedoch eine Stunde durch ein technisches Problem auf der vierten Etappe. Karginov wurde bei der Behebung des technischen Problems durch ein gegnerisches Team unterstützt, welches unvermittelt anhielt. Dies zeigt den Sportsgeist, der die Dakar zu einem so einzigartigen Ereignis in der Sportwelt macht.

Vladimir Chagin, Leiter des KAMAZ-Master-Sportteams ?Wir sind mit zwei Lkw-Modellen zur Dakar gekommen. Unserem bewährten Siegermodell 43509 und dem innovativen neuen K5 435091. Beide Modelle waren mit Goodyear-Reifen ausgestattet, was bei einem so anspruchsvollen Event zweifellos von herausragender Bedeutung ist. Unser Team hat durch akribische Vorbereitung und einer hervorragenden Umsetzung der Strategie in zwei sehr zermürbenden Wochen hervorragende Leistungen erbracht. Bei der Dakar brauchen wir Reifen, die Traktion und Haltbarkeit bieten. Der Goodyear OFFROAD hat uns maximale Geschwindigkeit bei minimalen Ausfallzeiten ermöglicht und zu unserem Erfolg beigetragen.?

Maciej Szymanski, Marketing Direktor von Goodyear Commercial Europe, sagte: ?Dies war der 19. Dakar-Sieg für KAMAZ-Master. Das ist eine außergewöhnliche Leistung und Goodyear ist stolz darauf, vom Team als vertrauenswürdiger Begleiter ausgewählt worden zu sein. Die anspruchsvollen neuen Strecken mit versteckten Steinen in den sandigen Pisten haben die Gesamtleistung der Reifen noch einmal ausgiebig auf die Probe gestellt. Das Team berichtete, dass es von der Haltbarkeit, Schnittfestigkeit und der hervorragenden Traktion während der gesamten Dakar begeistert war. Goodyear nutzt Veranstaltungen, wie die Dakar und die FIA ??European Truck Racing Championship, um Reifen und Technologien in extremen Leistungssituationen zu testen.?

Weitere beeindruckende Leistungen lieferten das PETRONAS Team De Rooy IVECO und das MAMMOET Rallysport Team De Rooy IVECO. Die De Rooy-Mannschaften, die allesamt unter den TOP 10 landeten, erzielten in der Anfangsphase regelmäßig Top-3-Etappenzeiten. Sie lagen damit dicht hinter den vier KAMAZ-Master Crews. Mitten im Rennen wurden sie jedoch durch technische Probleme ausgebremst. Der Teamgeist der legendären holländischen Mannschaft ließ sie in den letzten Etappen wieder nach vorne aufschließen.

Szymanski ergänzte: ?Das volle Podium und 8 Positionen in den Top 10 sind von Teams mit Goodyear-Bereifung besetzt. Darüber sind wir sehr erfreut und es demonstriert die herausragende Leistung und Zuverlässigkeit unserer Standardreifen. Die Cool-Running-Technologie und das innovative Karkassendesign von Goodyear fließen auch in unsere Onroad-Produktreihen ein. Die Reifen sind dadurch extrem verschleißfest und energieeffizient. Diese Qualitäten sind für unsere Kunden im Alltag ebenso wichtig wie für die Gewinnerteams der Rallye Dakar.?

Die dritte Ausgabe der Rallye Dakar in Saudi-Arabien führte das Teilnehmerfeld über eine neue Route. Mehr als 50 Teams kämpfen in verschiedenen Kategorien um den Sieg in den Wertungen für Autos, Motorräder und Geländewagen. Die Lkw-Kategorie ist eine der anspruchsvollsten Klassen. Die überarbeiteten Etappen boten neue Herausforderungen mit einem höheren Anteil an Wüstensand und sehr steinigen Streckenabschnitten.

Partnerportale:   seminarSPIEGEL | Initiative Mittelstand | PresseBox | aktiv-verzeichnis.de